Startschuss für sozialfinanz.de

12.11.2018 | Pressemitteilungen

  • ist das erste unabhängige Finanzierungsportal der Sozial- und Gesundheitswirtschaft.
  • Das Start-up vermittelt Finanzierungslösungen und operiert an der Schnittstelle zwischen Gesundheits- und Finanzwirtschaft.
  • Die Nutzung ist für Finanzierungskunden kostenlos.

 

Köln, 12. November 2018 – Mit geht Deutschlands erstes kostenloses Finanzierungsportal in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft an den Markt. erarbeitet und organisiert Finanzierungslösungen für Unternehmen, Verbände, Stiftungen sowie andere Organisationen und stellt den Kontakt zu potentiellen Kreditgebern her. „Unser Angebot richtet sich an Betreiber und Investoren, die ein Vorhaben in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft in Deutschland planen“, erklärt Geschäftsführer Edward Poniewaz. Dies könne etwa eine Sanierung, eine Renovierung oder der Ausbau eines Bestandsgebäudes sein oder der Kauf eines Grundstücks mit Neubau. Auch die Beschaffung von Betriebsmitteln unterstütze das Unternehmen durch die Vermittlung passgenauer Finanzierungsformen.

Der USP von ist, dass eine Kundenanfrage genügt, um mehrere Finanzierungspartner gleichzeitig anzusprechen. Denn leitet die Anfrage an alle Partner weiter, deren Kreditstrategie zu dem jeweiligen Kundenvorhaben passt. Im Anschluss erhalten Kunden wiederum einen transparenten Überblick über die Konditionen klassischer Finanzierungen wie Investitions- oder Betriebsmittelkredit sowie alternativer Finanzierungsmöglichkeiten wie Factoring, Leasing oder Mezzanine Kapital. Dabei ist eine Anfrage grundsätzlich kostenlos und unverbindlich.

vereint in sich das Know-how sowohl über die Sozial- und Gesundheits- als auch über die Finanzwirtschaft. So kann das Portal an der Schnittstelle dieser Branchen operieren und beide Seiten kompetent unterstützen. Für Finanzierungspartner stellt die Zusammenarbeit mit eine Entlastung des Vertriebs dar. Denn durch die Kooperation mit dem Portal können neue Kunden und Finanzierungsobjekte in einer wachstumsstarken Branche erschlossen werden, ohne Akquise-Offensiven zu unternehmen. „Unsere Partner haben keinen zusätzlichen Aufwand, da wir die Unterlagen jeder Anfrage hochwertig aufbereiten, bevor wir diese weiterleiten“, so Poniewaz.  Bei erfolgreicher Vermittlung einer Finanzierung erhält eine Vermittlerprovision der Finanzierungspartner.

Die Schaffung von wurde von der Bank für Sozialwirtschaft AG im Rahmen ihrer Digitalstrategie angestoßen. Ziel ist es, durch diese Finanzierungsplattform das Leistungsspektrum für die Sozialwirtschaft weiter zu erhöhen. Das Portal agiert als unabhängiges Unternehmen, dessen Gesellschafter die BFS Service GmbH mit Sitz in Köln ist.

Für Rückfragen:

Edward Poniewaz, Geschäftsführer GmbH

Tel.: 0221.97356.700

E-Mail: presse@

 

Pressemappe

An dieser Stelle finden Sie Fotos und Logos zwecks redaktioneller Berichterstattung.